was ist hand fuß mund krankheit

Hand-Fuß-Mund-Krankheit: Symptome, Ursachen und Behandlung

Hand-Fuß-Mund-Krankheit: Ursachen, Symptome und Behandlung

Was ist die Hand-Fuß-Mund-Krankheit?

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit ist eine virale Infektion, die hauptsächlich bei Kindern unter 10 Jahren auftritt. Sie wird durch das Coxsackie-Virus verursacht und äußert sich durch typische Symptome wie Fieber, Halsschmerzen, Hautausschläge an den Händen, Füßen und im Mund.

Ursachen der Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit wird durch Tröpfcheninfektion übertragen, beispielsweise durch Husten oder Niesen einer infizierten Person. Auch direkter Kontakt mit infizierten Gegenständen kann zur Ansteckung führen.

Symptome der Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Typische Symptome der Hand-Fuß-Mund-Krankheit sind:

  • Fieber
  • Halsschmerzen
  • Hautausschläge an den Händen und Füßen
  • Ausschläge im Mund, insbesondere an Zunge und Gaumen

Behandlung der Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Da es sich um eine virale Infektion handelt, gibt es keine spezifische medikamentöse Behandlung. Die Symptome können jedoch mit fiebersenkenden Mitteln und schmerzlindernden Maßnahmen gelindert werden. Es ist wichtig, viel zu trinken und auf eine gute Mundhygiene zu achten, um Komplikationen zu vermeiden.

Vorbeugung der Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Um einer Ansteckung vorzubeugen, sollten folgende Maßnahmen beachtet werden:

  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Vermeidung von engem Kontakt mit infizierten Personen
  • Desinfektion von gemeinsam genutzten Gegenständen
Zusammenfassung der Hand-Fuß-Mund-Krankheit
Symptom Behandlung
Fieber Fiebersenkende Mittel
Halsschmerzen Halsschmerztabletten
Hautausschläge Lokale Behandlung
Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit ist in der Regel harmlos und klingt innerhalb weniger Tage von selbst ab. Bei schweren Symptomen oder Komplikationen sollte jedoch ein Arzt konsultiert werden.

Maksymilian Bauer

Ähnliche Beiträge