hand mund fuß krankheit symptome erwachsene

Hand-Fuß-Mund-Krankheit bei Erwachsenen: Symptome & Behandlung | Alles, was Sie wissen müssen über HFM bei Erwachsenen. Symptome, Ursachen, Behandlungsoptionen und Präventionstipps.

Hand Mund Fuß Krankheit Symptome bei Erwachsenen

Was ist die Hand Mund Fuß Krankheit?

Die Hand Mund Fuß Krankheit ist eine häufige Virusinfektion, die in der Regel bei Kindern auftritt, aber auch Erwachsene betreffen kann. Sie wird durch das Coxsackie-Virus verursacht und äußert sich durch typische Symptome wie Fieber, Halsschmerzen, Bläschen an den Händen, im Mund und an den Füßen.

Welche Symptome treten bei Erwachsenen auf?

Erwachsene, die an der Hand Mund Fuß Krankheit leiden, können ähnliche Symptome wie Kinder haben, jedoch sind sie oft schwerwiegender. Typische Anzeichen sind Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit sowie Bläschen an den Handflächen, Fußsohlen und im Mund. Diese Bläschen können schmerzhaft sein und das Schlucken erschweren.

Wie wird die Krankheit behandelt?

Da es sich bei der Hand Mund Fuß Krankheit um eine Virusinfektion handelt, gibt es keine spezifische Behandlung. Die Symptome können jedoch gelindert werden, indem man Schmerzmittel gegen das Fieber und die Schmerzen einnimmt, viel trinkt und sich ausruht. Es ist wichtig, sich ausreichend zu schonen, um den Körper bei der Bekämpfung des Virus zu unterstützen.

Wie lange dauert die Krankheit an?

Die Hand Mund Fuß Krankheit klingt in der Regel innerhalb von einer Woche von selbst ab. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis alle Symptome vollständig verschwunden sind. Wichtig ist es, während der Krankheit ausreichend zu trinken und auf eine gute Hygiene zu achten, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Symptom Dauer
Fieber 1-3 Tage
Bläschen an Händen, Füßen und im Mund 1-2 Wochen
„Die Hand Mund Fuß Krankheit ist zwar unangenehm, aber in der Regel harmlos und heilt von selbst ab. Bei anhaltenden Beschwerden sollte jedoch ein Arzt aufgesucht werden.“

Maksymilian Bauer

Ähnliche Beiträge